Andreas Kaiser - Aktuelles




DANKE

Liebe Salzbergenerinnen und Salzbergener, ich bedanke mich ganz herzlich für das tolle Wahlergebnis. Das gibt mir den notwendigen Schub, auch in der dritten Amtszeit wieder mit voller Kraft für unsere Gemeinde tätig zu sein. Ich danke aber auch für die kritischen Worte und die Ratschläge, die sicherlich in meine weitere Arbeit einfließen werden. Allen, die mich in den letzten Wochen aber ermutigt und offen unterstützt haben, sage ich noch einmal ausdrücklich „Danke". Das gilt besonders für meine Familie, meine Freunde und natürlich für die CDU-Salzbergen. Ihr wart „klasse“.

Andreas Kaiser



Hier geht`s zur aktuellen CDU Zeitung:

www.cdu-salzbergen.de/image/inhalte/file/Zeitung_Mai_2019.pdf



72 Stunden Aktion der Kolpingjugend und des BDKJ:


Kurze Pause versüßt durch ein Eis sponsored by Sparkasse Emsland verteilt durch Frau Pohl und Andreas Kaiser !



Link zum Interview der Ems-Vechte-Welle mit Bürgermeisterkandidat Andreas Kaiser:
http://www.emsvechtewelle.de/podcasts/buergermeisterwahl-in-salzbergen-andreas-kaiser-45528.html



1. Mannschaft des SVA Meister der Kreisliga

Andreas Kaiser konnte heute auf dem Fußballplatz des SVA an der Ahlder Strasse der 1. Mannschaft zur Meisterschaft in der Kreisliga und der 3. Mannschaft des SVA ebenfalls zur Meisterschaft in der 3. Kreisklasse gratulieren.


Herzlichen Glückwunsch !!





CDU-Generalsekretär Kai Seefried besucht Salzbergen

Spaziergang durch den Ortskernschaft


Im Rahmen seiner Wahlkampftour besuchte der Generalsekretär der CDU Niedersachsen, Kai Seefried,  auch die Gemeinde Salzbergen.



Bürgermeister(Kandidat) Andreas Kaiser und der CDU-Gemeindeverband Salzbergen hatten darauf hin zu einem gemeinsamen und öffentlichen Mittagsspaziergang durch den Salzbergener Ortskern geladen. Seefried konnte sich daher aus erster Hand über den Stand der Ortskernsanierung informieren lassen. Begleitet wurde Seefried beim Gang durch den Ort u.a. von Vertretern der Interessengemeinschaft Handel & Gewerbe,  CDU-Mitgliedern und dem CDU-Landtagsabgeordneten Christian Fühner. Fühner ist gleichzeitig Vorsitzender der Jungen Union – Niedersachsen und des Kreisverbandes (Altkreis) Lingen.


Kaiser erläuterte neben den Sachständen auch die weiteren Planungen für den Ortskern. Wichtigstes Ziel sei die Herstellung der Barrierefreiheit des Bahnhofs. Hier seien neue Rampen für den Fußgängertunnel von der Gemeinde geplant, währenddessen die Bahn die Sanierung der Bahnsteige inklusive den Neubau von Personenaufzügen übernehmen wird. Die Herstellung der Rampen ist sowohl technisch als auch finanziell anspruchsvoll, erklärten Kaiser und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Frank Elling, und baten hier auch die Landes-CDU um Unterstützung bei den Verhandlungen mit der Bahn. Laut Bahn sind die geplanten Bauarbeiten an und zwischen den Gleisen erst ab 2022 möglich, da alle Arbeiten während des laufenden Bahnbetriebes stattfinden müssen und entsprechende Zeitfenster in den Fahrplänen erst ab dann vorhanden wären.


Seefried zeigte sich beeindruckt von der „Aufbruchstimmung“ im Ortskern und dankte nicht nur Andreas Kaiser und den CDU-Politikern für den Mut und die Umsetzungskraft, sondern auch den anwesenden Vertretern der Kaufmannschaft für die  zahlreichen Investitionen in ihre Geschäfte im Ortskern. Alle Beteiligten rief er zur Wahlbeteiligung am 26. Mai auf. Es gelte natürlich die CDU-Kandidaten Andreas Kaiser und als Landrat Marc-André Burgdorf zu wählen, aber vor allem auch mit einer verantwortungsvollen Stimmabgabe für die Liste der CDU für EUROPA zu kämpfen.




Herzlichen Glückwunsch !

„Bürgermeister(Kandidat) Andreas Kaiser und der CDU-Gemeindeverband Salzbergen gratulieren der 1. Senioren-Herren-Mannschaft des SV Alemannia Salzbergen zum Aufstieg in die Bezirksliga und zum Gewinn des Kreispokals. Jetzt gilt es noch einmal alle Kräfte zu sammeln, um auch den Meistertitel 2018/2019 in der Kreisliga zu erlangen. Wir drücken unseren Jungs die Daumen.“

 

EU-Kommissar Oettinger: „für europäische Werte einsetzen“

Kaiser trifft Günther Oettinger

 EU-Kommissar Günther Oettinger, EU-Abgeordneter Jens Gieseke und Landratskandidat Marc-André Burgdorf (alle CDU) haben während der Veranstaltung „Politik und Pannekauken“ in Meppen den Mitgliedern der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU im Emsland ihre politischen Positionen vorgestellt. Auch Salzbergens Bürgermeister-Kandidat Andreas Kaiser (CDU) nutzte die Gelegenheit, den EU-Kommissar zu begrüßen

 

Günther Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, machte in einer beeindruckenden Rede deutlich, dass sich die in Deutschland und Europa bestehende Werteordnung bewährt habe. Dazu zählte er die parlamentarische Demokratie, die soziale Marktwirtschaft, die Rechtsstaatlichkeit sowie die Meinungs-, Presse- und Glaubensfreiheit. Hinzu komme ein Menschenbild, das jüdisch-christlich sowie von Toleranz geprägt sei. „Jetzt erleben wir, dass es auch andere Ordnungen und Unordnung gibt“, so Oettinger. Islamismus, Autokraten und populistische Parteien stellten die Werte der EU infrage. Für die europäischen Werte und für den Frieden in Europa friedlich und ehrgeizig einzutreten sei die Aufgabe der demokratischen Parteien. Der EU-Politiker gab zu bedenken, dass dieser Kampf nur im europäischen Team gelingen könne. „Europa hat die Stärken und die Größe, um in den nächsten Jahrzehnten wettbewerbsfähig zu bleiben und unsere gemeinsamen Werte zu erhalten und andere davon zu überzeugen“, sagte Oettinger.

 Weiteres auf NOZ (https://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/1728154/eu-kommissar-guenther-oettinger-in-meppen-werteordnung-hat-sich-bewaehrt)



Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann besucht Unternehmen in Salzbergen:




Bei Fa. ISP





Bei Fa. H&R Chempharm





Es freuen sich über die Eröffnung der OKE:
Albert Stegemann ( MdB ), Andreas Kaiser ( Bürgermeister ( -kandidat ),

Marc-André Burgdorf ( CDU Landratskandidat ) und Christian Fühner ( MdL )




Bürgermeisterkandidat unterwegs:

Was ich immer schon mal fragen/sagen wollte…

… unter diesem Motto hatten Bürgermeisterkandidat Andreas Kaiser und die CDU-Salzbergen mehrere Informationsveranstaltungen in allen Ortsteilen und im Ortskern angeboten. Gerade in den Ortsteilen war das Interesse an Informationen aus „erster Hand“ sehr groß. Im Ortskern war die Reaktion eher verhalten – was verwunderlich ist, da dort ja z.Zt. eigentlich der größte Informationsbedarf zum Thema „Ortskernsanierung“ bestehen sollte.


Beim Ortskern-Gespräch im Saal Schütte wurde Andres Kaiser unterstützt von den CDU-Ratsmitgliedern Anke Leferink, Bernhard Leifeling, Hermann Hermeling und Alfred Vehring

Teilnehmer aller Veranstaltungen zeigten sich aber am  Ende sehr zufrieden mit den Ausführungen und konnten manche Entscheidung mit den gegebenen Hintergrundinformationen von Bürgermeisterkandidat Andreas Kaiser besser nachvollziehen. Auch der Ausblick auf die in der nächsten Wahlperiode anstehenden Projekte zeigte, dass es in Salzbergen noch viel zu tun gibt.


„volles Haus“ beim politischen Frühschoppen in Dorfgemeinschaftshaus Steide


Im Gemeindehaus Holsten-Bexten begrüßten CDU-Vorsitzender Frank Elling und
Holsten Ortsbürgermeister Franz-Josef Evers den Kandidaten


Wer an den Terminen nicht teilnehmen konnte, kann aber natürlich auch direkt mit Andreas Kaiser in Kontakt treten. Die CDU-Salzbergen E-Mail-Adresse info@cdu-salzbergen.de kann dazu genutzt werden.

Zudem sollten noch weitere öffentliche Veranstaltungen stattfinden. Andreas Kaiser ist gerne bereit, der Einladung von Gruppen, Vereinen, Verbänden oder auch Nachbarschaften zu folgen, um Rede und Antwort zu stehen. Ein Termin wird sich – trotz vollem Terminkalender - finden lassen.


Ortsvorsteher Helmut Bültel führte, flankiert von den CDU-Vorsitzenden Frank Elling und
Mechtild Brinkers, durch den Abend im Dorfgemeinschaftshaus Hummeldorf






Jetzt geht‘s los.

Andreas Kaiser – Informationen im Internet und auf Facebook

Über „Aktuelles“ aus Salzbergen wird man umfassend aus den Medien der Gemeinde Salzbergen informiert: www.salzbergen.de, Facebook, Instagram. Dafür hat Bürgermeister Andreas Kaiser umfassend gesorgt und das Medien-Angebot der Gemeinde kontinuierlich ausgeweitet. Hier wird „nach bestem Wissen und Gewissen“ neutral über alles informiert, was man in und über Salzbergen wissen muss.

In Zeiten von Wahlen reicht das aber nicht aus: Was unser Bürgermeisterkandidat Andreas Kaiser und die CDU-Salzbergen zu den Themen denken, welche Planungen noch anstehen oder einfach die Hintergründe aktueller Entwicklungen erklären – das wollen wir daher auf unseren „Kanälen“ ab sofort bis zur Wahl intensiver tun. Deswegen beobachten Sie unsere Seiten in den Sozialen Medien. Zusätzlich werden Sie im nächsten Monat auch noch in Papierform durch „CDU-Salzbergen informiert“ auf den neuesten Stand gebracht.

Alles das, damit Sie am 26. Mai guten Gewissens ihr Kreuz für Andreas Kaiser auf dem Wahlzettel machen können. Denn Sie sind dann bestens informiert.

P.S.: Warum starten wir erst jetzt die Offensive? Weil ab dem 08. April die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2019 feststehen. Ab jetzt geht’s daher „los“.